Frequently Asked Questions (FAQs)

Hallo liebe Eltern und Interessierte,

hier wollen wir euch die zur Jugendfeuerwehr Langwedel am häufigsten gestellten Fragen beantworten.

Wie alt muss man sein, um Mitglied der Jugendfeuerwehr werden zu können?

Mit 10 Jahren kann man in die Jugendfeuerwehr eintreten. Mit 9 Jahren und 9 Monaten darf man schon zum Ausprobieren zu den Diensten kommen.

Wann finden die Dienste statt?

Mittwochs, in ungeraden Kalenderwochen, von 17:30 bis 19:30 Uhr. (Wenn in Langwedel die Biotonnen und die Mülltonnen an der Straße stehen.)

In den Schulferien finden keine Dienste statt. Ein Dienstplan wird den Jugendlichen beim Dienst ausgeteilt.

Wo finden die Dienste statt?

Am Feuerwehrgerätehaus in Langwedel:

Wollm 8
24631 Langwedel

Was machen wir bei den Diensten?

Bei etwa zwei von drei Diensten machen wir feuerwehrtechnische Ausbildung, z.B. Umgang mit dem Gerät oder Erste Hilfe. Etwa jeden dritten Dienst geht es um Sport, Spiel und Spaß, z.B. Tischtennis spielen, Radfahren, Schwimmen oder auch Bowling.

Ein Dienstplan wird den Jugendlichen beim Dienst ausgeteilt.

Kostet die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr etwas?

Die Jugendlichen haben selbständig eine Beitragskasse eingeführt: 1 Euro pro Monat.

Zurzeit ist das Bezahlen dieses Mitgliedsbeitrags ausgesetzt.

Woher bekomme ich die Ausrüstung (Helm, Hose, Jacken, Schuhe und Handschuhe)?

Die Ausrüstung wird dir als Jugendfeuerwehrmitglied kostenlos zur Verfügung gestellt.

Was ist, wenn ich mich bei der Jugendfeuerwehr verletze?

Als Jugendfeuerwehrmitglied bist du über die Feuerwehr-Unfallkasse versichert. Sie übernimmt die Kosten, falls du zum Arzt musst.

Wie soll ich zu den Diensten kommen?

Aus Langwedel kannst du gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen. Aus den anderen Dörfern gibt es häufig Fahrgemeinschaften.

Wann kann man in die Freiwillige Feuerwehr wechseln?

Zwischen 16 und 18 Jahren gestalten wir einen fließenden Übergang zur Freiwilligen Feuerwehr in deinem Wohnort.